Mitfahndungsersuchen im Bezirk Spittal/Drau

Mitfahndungsersuchen im Bezirk Spittal/Drau Presseaussendung der Polizei KärntenAm 27.12.2023 gegen 07:45 Uhr erstattete ein 36-jähriger Mann aus dem Bezirk Spittal/Drau die Anzeige, dass er am 26.12.2023 gegen 23:55 Uhr auf der A10, Tauernautobahn in Fahrtrichtung Villach einen völlig verwahrlosten Hundewelpen von der Fahrbahn rettete. Der 36-jährige Mann nahm den Hund vorerst mit nachhause, um ihn erstversorgen zu können. Am 27.12.2023 wurde mittels Chiplesegerät versucht die Halterdaten zu ermitteln, was jedoch nicht möglich war, da der Hund nicht gechippt ist. In weiterer Folge wurde der Hund zu einer Tierärztin im Bezirk Spittal/Drau verbracht, welche angab, dass das Tier, vermutlich ein Schäfermischling, völlig gesund ist. Nachdem im Bezirk Spittal/Drau keine Anzeige bezüglich eines abgängigen Hundewelpens vorliegt, ergeht das Ersuchen um Veröffentlichung der Presseaussendung um den Hundebesitzer zu ermitteln.Presseaussendung vom 27.12.2023, 14:52 UhrReaktionen bitte an die LPD Kärntenzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *