Alkoholisierter Motocross-Fahrer ohne Führerschein gestoppt

Alkoholisierter Motocross-Fahrer ohne Führerschein gestoppt Bezirk VöcklabruckEin alkoholisierter Motocross-Fahrer konnte am 8. April 2024 gegen 20 Uhr im Gemeindegebiet von Timelkam gestoppt und aus dem Verkehr gezogen werden. Ein 18-jähriger Lenker aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr mit seiner nicht zum Straßenverkehr zugelassenen Motocross- Maschine mit seiner Freundin am Sozius sitzend auf der Gallerberger Straße in Richtung Timelkam. Als der Lenker das Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht und Folgetonhorn hinter sich bemerkte, gab er Gas und fuhr – teilweise mit bis zu 90 km/h durch ein Ortsgebiet mit einer 30 Km/h Beschränkung – in Richtung Timelkam davon, um sich der Anhaltung zu entziehen. In einem Kreuzungsbereich in Timelkam konnte der Lenker schlussendlich angehalten und einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterzogen werden. Eine gültige Lenkberechtigung der Klasse A konnte der 18-Jährige nicht vorweisen. Ein durchgeführter Alkomattest verlief positiv. Dem Lenker wurde die Weiterfahrt untersagt und der Mopedausweis vorläufig abgenommen.Presseaussendung vom 09.04.2024, 06:19 UhrReaktionen bitte an LPD Oberösterreichzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *