Kiffer rauchte während der Autofahrt

Kiffer rauchte während der Autofahrt Bezirk SchärdingPolizisten bemerkten am 28. Mai 2024 gegen 18 Uhr bei ihrer Streifenfahrt im Stadtgebiet von Schärding einen Pkw, aus dem eine dicke Rauchschwade kam. Außerdem wahr zu diesem Zeitpunkt starker Cannabis-Geruch wahrnehmbar. Sie hielten den Wagen zu einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle an und fanden dabei im Rucksack des 33-jährigen Lenkers aus dem Bezirk Schärding Cannabiskraut und Suchtmittel-Utensilien. Außerdem gab der Mann zu, kurz vor der Kontrolle während der Fahrt einen Joint geraucht zu haben. Wegen seiner Symptome, die auf eine Suchtgiftbeeinträchtigung schließen ließen, wurde er zur klinischen Untersuchung vorgeführt. Dort attestierte der Arzt die Fahruntauglichkeit. Der Führerschein wurde dem Lenker abgenommen und er wird bei Staatsanwaltschaft und Bezirkshauptmannschaft angezeigt.Presseaussendung vom 29.05.2024, 06:04 UhrReaktionen bitte an die LPD Oberösterreichzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *