Schwerer Forstunfall

Schwerer Forstunfall Bezirk BraunauEine 47-Jährige aus dem Bezirk Braunau war am 16. Februar 2024 im eigenen Grundstück im Kobernaußerwald mit Holzarbeiten beschäftigt. Gegen 14:30 Uhr rutschte die Landwirtin im unwegsamen Gelände aus und kam zu Sturz. Dabei erfasste die laufende Motorsäge ihren linken Unterarm und verletzte die Frau schwer. Die Verletzte konnte ihren Ehemann noch um Hilfe rufen, dieser leistete sofort Erste Hilfe, setzte die Rettungskette in Gang und brachte seine Gattin mit dem Traktor in ein nahegelegenes Gasthaus. Die Frau wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber „Europa 3“ in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen.Presseaussendung vom 16.02.2024, 18:40 UhrReaktionen bitte an die LPD Oberösterreichzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *