Schwerer Verkehrsunfall mit 9 Verletzten

Schwerer Verkehrsunfall mit 9 Verletzten Bezirk BraunauAm 1. Juni 2024 um 15:30 Uhr ereignete sich im Gemeindegebiet von Schalchen, auf der L503 ein schwerer Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und 10 beteiligten Personen. Ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Ried lenkte den PKW in Fahrtrichtung Mattighofen. Im PKW befanden sich seine 27-jährige Partnerin (ebenso Bez. Ried) und die beiden Kinder im Alter von 2 (männlich) und 6 Jahren (weiblich). In einer Rechtskurve kam das Fahrzeug aus bislang unbekannten Gründen auf die Fahrbahn des Gegenverkehrs, touchierte dabei den PKW eines entgegenkommenden 45-Jährigen aus dem Bezirk Braunau. Dieser befand sich allein im Fahrzeug. Der PKW des 45-Jährigen drehte sich nach dem Zusammenstoß um die eigene Achse und kam auf der Fahrbahn des Gegenverkehrs zum Stillstand. Der PKW seines Unfallgegners prallte nach der ersten Kollision frontal in einen weiteren entgegenkommenden PKW einer 27-jährigen Bosnierin aus Wels. Bei ihr im Fahrzeug befanden sich ihre zwei Kinder (5 Monate, weiblich und 7 Jahre, weiblich), ihre 37-jährige Schwester aus dem Bezirk Braunau und deren 10-jährige Tochter. Alle drei beteiligten Unfallfahrzeuge kamen auf demselben Fahrstreifen zum Stillstand. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die 6 schwer verletzten Personen wurden teils mit Rettungswägen und zwei der 6 Personen mit Rettungshubschraubern in umliegende Krankenhäuser verbracht. 3 Personen wurden leicht verletzt.Presseaussendung vom 01.06.2024, 20:15 UhrReaktionen bitte an die Redaktionzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *