Drogen- und Alkolenker aus dem Verkehr gezogen

Drogen- und Alkolenker aus dem Verkehr gezogen Presseaussendung der Polizei SalzburgAm Abend des 04.06.2024 kam es auf der A1 Westautobahn zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden, indem zwei LKW leicht miteinander kollidierten. Dabei flüchtete ein 25-jähriger LKW-Lenker weiter auf der A1 Richtung Wien. Durch eine sofort eingeleitete Fahndung konnte der Flüchtige innerhalb kürzester Zeit angehalten und einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterzogen werden. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,0 Promille. Aufgrund eindeutiger Symptome einer Beeinträchtigung erfolgte die Vorführung des 25-Jährigen zu einem Amtsarzt. Dieser stellte daraufhin die Fahruntauglichkeit fest. Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.Ebenso konnte zu dieser Zeit in der Stadt Salzburg ein 56-jähriger PKW-Lenker im Zuge einer routinemäßigen Kontrolle angehalten werden. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,04 Promille. Der Führerschein wurde ebenfalls vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.Bereits am Vormittag des 04.06.2024 konnten in der Stadt Salzburg bei einer 43-jährigen PKW-Lenkerin im Zuge der Aufnahme eines Verkehrsunfalles eindeutige Beeinträchtigungssymptome wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,0 Promille. Nach einer Vorführung der 43-Jährigen zu einem Amtsarzt, wurde durch diesen die Fahruntauglichkeit der Lenkerin festgestellt. In diesem Fall wurde wiederum der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. In sämtlichen Fälle folgt eine Anzeigeerstattung an die zuständige Behörde.Presseaussendung vom 05.06.2024, 06:14 UhrReaktionen bitte an die LPD Salzburgzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *