Verkehrsunfall mit Sachschaden und Fahrerflucht

Verkehrsunfall mit Sachschaden und Fahrerflucht Presseaussendung der Polizei SalzburgEin 24-jähriger Flachgauer Lenker verursachte in den Abendstunden des 23.02.2024 auf der B147 Braunauer Bundesstraße im Bereich eines Ortsumfahrungstunnels einen Auffahrunfall und verließ die Unfallstelle anschließend, ohne den erforderlichen Datenaustausch mit dem aus der Bundesrepublik Deutschland stammenden Zweitbeteiligten zu vollziehen.Der Flachgauer stellte sein beschädigtes Fahrzeug nach dem Verlassen der Unfallstelle auf einem im Nahbereich befindlichen Parkplatz ab, um sich anschließend durch eine weitere Person nach Hause bringen zu lassen.Der zweitbeteiligte deutsche PKW-Lenker erstattete zwischenzeitlich Anzeige bei der Polizei, die im Zuge der Fahndung sowohl das beschädigte Fahrzeug als auch den dazugehörigen, flüchtigen Lenker ausforschen konnte. Dieser wurde in weiterer Folge einem Alkomattest unterzogen, der ein positives Ergebnis in Höhe von 2,56 Promille erbrachte.Dem Flachgauer wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Weiters drohen dem jungen Mann diverse Verwaltungsstrafanzeigen wegen Lenkens eines Kraftfahrzeugs unter Alkoholeinfluss sowie dem Verursachen eines Verkehrsunfalls mit Sachschaden und anschließender Fahrerflucht.Presseaussendung vom 24.02.2024, 06:51 UhrReaktionen bitte an die LPD Salzburgzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *