Schwerer Arbeitsunfall

Schwerer Arbeitsunfall Montagmittag, 19. Februar 2024, stürzte ein 23-Jähriger mit einem Baustellenfahrzeug ab und verletzte sich dabei schwer.Gegen 13:00 Uhr war der 23-jährige Lehrling aus dem Bezirk Leoben mit Arbeiten auf einer Baustelle am Außengelände einer öffentlichen Badeanlage beschäftigt. Dabei fuhr er mit einem beladenen Fahrzeug auf einem Schotterweg. Mit diesem Fahrzeug dürfte er vom Weg abgekommen und einige Meter Richtung Murufer abgestürzt sein. Ein Arbeitskollege verständigte die Einsatzkräfte.Kräfte der eintreffenden Streife der Polizeiinspektion Erzherzog-Josef-Straße führten Erstversorgungsmaßnahmen durch. Der 23-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 17 ins UKH Graz gebracht. Das Arbeitsinspektorat Leoben wurde über den Vorfall in Kenntnis gesetzt. Die Freiwillige Feuerwehr Leoben stand mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.Presseaussendung vom 19.02.2024, 17:03 UhrReaktionen bitte an die Redaktion.  zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *