Elementarereignis in Zams, B 171 Tiroler Straße StrKM 147

Elementarereignis in Zams, B 171 Tiroler Straße StrKM 147 Presseaussendung der Polizei TirolAm 09.06.2024, gegen 16.40 Uhr, zog ein schweres Unwetter, mit Hagel, über die Silberspitze, nord-östl von Zams. Dabei wurde eine Mure ausgelöst, welche sich bis auf die B 171, ergoss und diese auf einer Strecke von ca 50 m, bis zu 3 m hoch, verlegte. Es wurde kein Fahrzeug erfasst. Zudem verlegte die Mure die unbefestigte Zubringerstraße zur Alpe Alfuz und den Parkplatz der Steinseehütte. Es war dadurch insgesamt 4 Erwachsenen und 4 Kinder, welche am Talweg von der Hütte waren, der Weg versperrt. Diese warteten im Bereich der sogenannten Gaseilwiese und konnten von dort mit dem Hubschrauber des BMI, geborgen und ins Tal gebracht werden.Personen kamen weder auf der B 171 noch auf dem Zubringerweg zu Schaden. Die Sperre der B 171 bleibt bis auf weiteres, zumindest bis zum 10.06.2024, aufrecht. Der Verkehr der B 171 wird bis zur Öffnung der Straße über die Anschlussstellen Zams und Schönwies, auf die A12, umgeleitet.Auf Grund des Murenabganges standen die Feuerwehren Zams mit 33 Mann, die Feuerwehr Schönwies mit 13 Mann und die Feuerwehr Landeck mit Drohne und 5 Mann im Einsatz.Presseaussendung vom 09.06.2024, 20:45 UhrReaktionen bitte an die LPD Tirolzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *