Fußgänger von umstürzendem Baum getroffen, Ampass – Bezirk Innsbruck-Land

Fußgänger von umstürzendem Baum getroffen, Ampass – Bezirk Innsbruck-Land Presseaussendung der Polizei TirolZwei österreichische Staatsbürger spazierten am 02.12.2023 gegen 07:45 Uhr in Ampass auf einem Gemeindeweg, als beide ein knirschendes Geräusch wahrnahmen. Sie bemerkten, dass ein Baum aufgrund der Schneelast auf die Straße zu stürzen drohte. Der 51-Jährige konnte dem umfallenden Baum noch rechtzeitig ausweichen. Sein 20-jähriger Sohn wurde jedoch vom Baum erfasst und unter einer Leitblanke eingeklemmt. Der 51-Jährige verständigte sofort die Rettungskräfte. Nach der Erstversorgung wurde der verletzte 20-jährige Mann mit der Rettung in die Universitätsklinik Innsbruck verbracht. Der Verletzungsgrad ist unbekannt. Im Einsatz standen Rettungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ampass, Rettungskräfte und eine Polizeistreife.Bearbeitende Dienststelle: Polizeiinspektion Hall in TirolTel. 059133/7110Presseaussendung vom 03.12.2023, 09:56 UhrReaktionen bitte an Die Redaktionzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *