Internetbetrug in Jenbach

Internetbetrug in Jenbach Presseaussendung der Polizei TirolAb Anfang März 2024 wurde ein 67-jähriger Österreicher mittels einer Social-Media-Plattform von einer vermeintlichen Frau kontaktiert und unter Vorspielung einer angestrebten Liebesbeziehung zu mehreren Überweisungen auf Grund einer vermeintlichen finanziellen Notsituation überredet. Die „Täterin“ versprach das Geld zurückzuzahlen. Nachdem das Geld bisher jedoch nicht rückerstattet wurde, erstattete der Geschädigte nunmehr die Anzeige. Der Schaden beläuft sich auf einen mittleren 5-stelligen Eurobetrag.Bearbeitende Dienststelle: PI JenbachTel.: 059133 /7252Presseaussendung vom 16.05.2024, 21:11 UhrReaktionen bitte an Die Redaktionzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *