Schiunfall mit schwerer Verletzung in Fügenberg

Schiunfall mit schwerer Verletzung in Fügenberg Presseaussendung der Polizei TirolEin 12-jähriger deutscher Schüler war am 08.02.2024 als Teil einer deutschen Schülergruppe im Schigebiet Hochfügen Schifahren. Er fuhr gegen 11:45 Uhr die schwarze Piste Nr. 6 ab und kam im unteren Bereich aus eigenem Verschulden zu Sturz. Er stürzte über den Pistenrand hinaus, wo er verletzt zu liegen kam. Trotz Tragens eines Schihelms hatte er sich schwere Kopfverletzungen zugezogen. Ein zufällig hinzukommender Schifahrer(Arzt) leistete bis zum Eintreffen der Pistenrettung Erste Hilfe. Die Rettungskette wurde von der Lehr- und Aufsichtsperson in Gang gesetzt. Nach Erstversorgung durch Pistenrettung und Notarzt wurde der Verletzte mit dem NAH Heli-4 in die Klinik Innsbruck geflogen.Bearbeitende Dienststelle: PI Ried im ZillertalTel.: 059133 / 7253Presseaussendung vom 08.02.2024, 21:05 UhrReaktionen bitte an Die Redaktionzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *