Schiunfall mit Todesfolge in Ötz

Schiunfall mit Todesfolge in Ötz Presseaussendung der Polizei TirolEin 14-jähriger niederländerländischer Staatsangehöriger hielt sich am 26.12.2023 mit Verwandten im Schigebiet Hochoetz zum Schifahren auf. Gegen 13:50 Uhr befuhr er alleine die rot klassifizierte Piste Nr. 4. Im Bereich der „Kühtailebahn“ Talstation kam er aus bisher unbekannter Ursache über den Pistenrand hinaus und stürzte etwa 25 Meter über eine steile Böschung ab, wo er schwer verletzt liegen blieb. Ein Schifahrer, der sich in der Nähe befand, nahm ein Geräusch war und entdeckte daraufhin den Verunfallten. Er rief sofort um Hilfe und stieg zum Verletzten ab. Ein Liftbediensteter und eine weitere Schifahrerin leisteten sofort Erste Hilfe. In der Folge wurden die Reanimationsmaßnahmen von der Crew des NAH „C5“ übernommen, mussten aber schließlich ohne Erfolg eingestellt werden. Zur Klärung der Todesursache wurde eine gerichtliche Obduktion angeordnet.Bearbeitende Dienststelle: PI ÖtzTel.: 059133 / 7106Presseaussendung vom 26.12.2023, 20:36 UhrReaktionen bitte an Die Redaktionzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *