Verkehrsunfälle in Innsbruck mit Fußgängerinnen

Verkehrsunfälle in Innsbruck mit Fußgängerinnen Presseaussendung der Polizei Tirol• Am 22.12.2023, um 19.35 Uhr, fuhr ein 31-jähriger Österreicher mit seinem PKW in Innsbruck auf der Pradlerstraße in südliche Richtung. An der Kreuzung Pradlerstraße – Amraserstraße bog er bei Grünlicht nach links ab. Zur gleichen Zeit überquerte eine 77-jährige Österreicherin in diesem Kreuzungsbereich auf der Amraserstraße den dortigen Schutzweg bei Grünlicht in südlicher Richtung. Der 31-Jährige übersah die 77-jährige Fußgängerin und erfasste diese mit seinem Fahrzeug. Sie wurde auf die Fahrbahn geschleudert und schwer verletzt. Die Frau wurde von der Rettung in die Unfallambulanz der Klinik Innsbruck eingeliefert. Der PKW-Lenker blieb unverletzt. Das Fahrzeug wurde beschädigt.• Am 22.10.2023, um 20.15 Uhr, befuhr ein 72-jähriger Österreicher mit seinem PKW in Innsbruck die An der Lan Straße in Richtung Osten und wollte an der Kreuzung mit der Josef Kerschbaumer Straße nach links (Richtung Norden) in diese einbiegen. Zur gleichen Zeit wollte eine 48-jähriger Syrerin als Fußgängerin den Schutzweg in der Josef Kerschbaumer Straße im Bereich der Kreuzung mit der An der Lan Straße von Westen nach Osten überqueren. Die Frau war bereits am Schutzweg und wurde vom abbiegenden PKW-Lenker im Bereich der vorderen Stoßstange erfasst und zu Boden geschleudert. Die Syrerin wurde unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in die Klinik Innsbruck verbracht. Der 72-jährige PKW Lenker blieb unverletzt. Das Fahrzeug wurde beschädigt.Presseaussendung vom 23.12.2023, 05:58 UhrReaktionen bitte an die LPD Tirolzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *