Verkehrsunfall in Verletzung in Nassereith

Verkehrsunfall in Verletzung in Nassereith Presseaussendung der Polizei TirolAm 29. Mai 2024 gegen 18:30 Uhr kam es auf der B179 im Bereich des Gasthauses Fernsteinsee, Gemeindegebiet Nassereith, aus bisher unbekannter Ursache zu einer Frontalkollision zwischen einem Pkw, welcher mit 3 Personen und einem Pkw welcher mit 4 Personen besetzt war. Durch den Unfall wurden 6 Personen leicht verletzt und von der Rettung in die Krankenhäuser nach Reutte und Zams eingeliefert. Eine Person erlitt mittelschwere Verletzungen und wurde mit dem Hubschrauber in das Krankenhaus nach Zams eingeliefert. Die B179 war im Bereich der Unfallstelle für die Dauer der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten für ca. 1 ½ Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt.Im Pkw mit 3 Personen, unterwegs in Fahrtrichtung Imst, befanden sich ein 66-jähriger Deutscher als Lenker sowie eine 58-jährige Vietnamesin und ein weiterer Vietnamese als Beifahrer. Im zweitbeteiligten Pkw, unterwegs in Fahrtrichtung Fernpass, befanden sich ein 18-jähriger Deutscher als Lenker sowie eine 19-jährige Deutsche, ein 18-jähriger Deutscher und eine weitere Deutsche als Beifahrer. Aufgrund durchgeführter Erhebungen sowie Angaben von Beteiligten und Zeugen kann nach derzeitigen Erkenntnissen davon ausgegangen werden, dass der 66-Jährige aufgrund Sekundenschlafes auf die Gegenfahrbahn kam. Am Pkw des 66-Jährigen entstand Totalschaden. Das Rote Kreuz stand mit 4 Rettungsfahrzeugen und einem Notarztwagen, die Freiwillige Feuerwehr Nassereith mit 36 Einsatzkräften im Einsatz.Presseaussendung vom 30.05.2024, 06:24 UhrReaktionen bitte an die LPD Tirolzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *