Verkehrsunfall in Verletzung in Schlitters

Verkehrsunfall in Verletzung in Schlitters Presseaussendung der Polizei TirolEin 20-jähriger Österreicher fuhr am 30. Mai 2024 gegen 01:20 Uhr mit seinem Pkw auf der B169, im Gewerbegebiet von Schlitters, am Abfahrtsstreifen in Richtung der dortigen McDonalds Filiale. Am Beifahrersitz befand sich ein 21-jähriger Österreicher. Späteren Angaben des Lenkers zufolge sei er mit ca. 80-90 km/h gefahren, habe in Folge zu bremsen versucht und das Fahrzeug sei angeblich nicht langsamer geworden. Bei einem erneuten Betätigen des Bremspedales hätten die Räder dann blockiert, wodurch der 20-Jährige geradeaus in die Grünfläche und anschließend weiter, zwischen zwei Eisensäulen hindurch, auf die Terrasse der McDonalds Filiale gefahren sei. Dabei hat der Pkw den dortigen Zaun durchbrochen und kam auf der Terrasse zum Stillstand. Zeugen konnten anschließend beobachten, wie die beiden Männer die Kennzeichentafeln vom Fahrzeug abmontierten und die Unfallörtlichkeit verlassen haben. Aufgrund der Zeugenangaben, konnten die beiden Männer von einer Polizeistreife bereits auf der Anfahrt zur Unfallstelle festgestellt und kontrolliert werden. Nach vorerst widersprüchlichen Angaben, gaben sie an die Insassen des verunfallten Pkw zu sein. Beide Männer wurden durch den Unfall unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Krankenhaus nach Schwaz eingeliefert. Ein beim Lenker durchgeführter Alkomattest verlief positiv und ergab eine starke Alkoholisierung. Der 20-Jährige ist derzeit außerdem nicht im Besitz einer aufrechten Lenkberechtigung. Am Terrassengeländer sowie am dortigen Inventar (Tische, Stühle etc) entstand erheblicher Sachschaden. Im Zuge der Erhebungen zum Unfallhergang konnten keine Bremsspuren festgestellt werden. Der Pkw wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck sichergestellt.Presseaussendung vom 30.05.2024, 06:25 UhrReaktionen bitte an die LPD Tirolzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *