Verkehrsunfall mit Verletzung in Nassereith

Verkehrsunfall mit Verletzung in Nassereith Presseaussendung der Polizei TirolEin 20-jähriger Österreicher fuhr am 9. Februar 2024 gegen 07:00 Uhr mit seinem Pkw auf der B179 vom Fernpass kommend in Richtung Nassereith. Im Bereich des Umfahrungstunnels geriet er in einer langgezogenen Rechtskurve vor dem See-Eck-Tunnel auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender Lenker eines Sattelzuges versuchte noch nach links auszuweichen, konnte die annähernd frontale Kollision jedoch nicht mehr verhindern. Der 20-Jährige wurde leicht im Fahrzeug eingeklemmt und erlitt eine schwere Beinverletzung. Er wurde nach der Bergung und Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus nach Zams geflogen. Der Lkw-Lenker, ein 60-jähriger Rumäne, erlitt eine leichte Verletzung im Bereich des Brustkorbes. Er wurde mit der Rettung in das Krankenhaus nach Zams eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sach- bzw. Totalschaden. Die B179 war im Bereich der Unfallstelle bis 09:00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.Presseaussendung vom 09.02.2024, 14:32 UhrReaktionen bitte an die LPD Tirolzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *