Festnahme nach Sachbeschädigung und Diebstahl in Dornbirn

Festnahme nach Sachbeschädigung und Diebstahl in Dornbirn Presseaussendung der Polizei VorarlbergAm 25.12.2023, gegen 06:00 Uhr wurde ein versuchter Einbruch in Dornbirn gemeldet. Durch die sofort eingeleitete Fahndung, an der mehrere Streifen beteiligt waren, wurden verschiedene Personen von den eingesetzten Beamten kontrolliert. Während der Fahndung wurden weitere sieben Tatorte im Nahebereich der Örtlichkeit der Erstmeldung bekannt. Der bis dahin noch unbekannte Täter begab sich zu 6 verschiedenen Wohnadressen und versuchte dort in die Wohnungen einzubrechen, beging dort Sachbeschädigungen und stahl diverse Gegenstände aus den Wohnobjekten. Weiters entwendete der Täter auch die Kennzeichentafeln eines bei den Tatorten abgestellten PKWs. Mehrere Anwohner konnten eine Personsbeschreibung des gesuchten Täters bekannt geben. Um 08:15 Uhr konnte eine auf die Täterbeschreibung passende Person von der PI-Dornbirn angehalten und kontrolliert werden. Durch Zeugen und Anwohner wurde die angehaltene Person als Täter identifiziert. Es handelt sich bei dem Mann um einen 19-jährigen in Feldkirch wohnhaften Österreicher. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,67 mg/l. Zudem konnte bei dem Mann 2,5 Gramm Cannabiskraut sichergestellt werden.Presseaussendung vom 25.12.2023, 12:49 UhrReaktionen bitte an die LPD Vorarlbergzurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *